Mehr zum Neuen Körper:

 Unser 3-dimensionaler Körper (= unser physischer Körper) hat sich entspre­chend der Evolution aus dem tierischen entwickelt. Dieser Körper ist an eine relativ lang­same Entwicklung und an das Konzept von Heilung gebunden. Mit der sich erhö­henden Schwingung der Erde ist dieser Körper über­fordert. Oft reagiert er mit Krankheiten, um die hö­here Schwingung zu integrieren. Sprünge in neue Bewusstseinsfelder sind für ihn nur schwer möglich. Neue Erkenntnisse integrieren sich nur mühsam, da der Körper mit seinen bisherigen Erinnerungsmustern entgegen wirkt.

Der transformierte Körper (oft auch ‚kristalliner Körper' genannt) erschafft sich aus dem Geist, nach Vorlage des idealen menschlichen Kör­pers, der auch Adam Kadmon genannt wird. Da der Geist schnell ist, im Grunde ungebunden an Zeit, kann er sich der Schwingungsveränderung auf der Erde mo­mentgenau anpassen. Diese Geschwindigkeit erfor­dert von uns eine große Achtsamkeit der Gedanken
 

Die Transformation des 'biologischen' in den kristallinen Körper kann paradoxer Weise erst geschehen, wenn wir in tiefem Frieden mit unserem jetzigen Körper sind. So kann der Impuls zu diesem Seminar nicht aus einem persönlichen Wunsch nach einem 'besseren' Körper kommen sondern aus einer Ebene dahinter: z.B. aus dem 'Erdenpro­gramm' unserer Seele und unserer Körperweisheit. 

Die Schwingungserhöhung unseres Körper­systems kann nicht immer direkt wahrge­nommen werden, da sich die Sinnesorgane ebenfalls transformieren. Was wir oft wahr­nehmen ist die Spiegelung im Außengesche­hen. Unser Leben wandelt sich. Unser Zu­gang zum Leben auf der Erde gewinnt an Präsenz, wird direkter und fühlt sich gleichzeitig durchscheinender, spielerischer, unab­hängiger an



zurück zu home
 zum Seminar Körpertransformation